Beteiligungsprozess 2022

Durch den Partizipativen Strategieprozesses Zukunft Gesundheitsförderung sollen Maßnahmen und Rahmenbedingungen, die eine Zukunft in guter Lebensqualität, mit vielen gesunden Lebensjahren und Chancengerechtigkeit für alle in Österreich lebenden Menschen fördern, konkretisiert werden. 

Der Beteiligungsprozess 2022 baut auf den Ergebnissen des strategischen Zukunftsprozesses „Gesundheitsförderung wird System“ (Foresight) des BMSGPK (2021) auf und wird in Zusammenarbeit mit den Akteurinnen und Akteuren der Gesundheitsziele Österreich weiterentwickelt. Akteurinnen und Akteure relevanter anderer Strategien (z.B. Jugendstrategie) werden in den Prozess einbezogen.

Was passiert 2022: 

Bürger:innen, Expertinnen und Experten, Stakholder:innen und Entscheidungsträger:innen erarbeiten bis 2023 gemeinsam eine Roadmap, welche wichtige gesundheitspolitische Entscheidungen für die nächsten 5 Jahre (z.B. Entwicklung der Gesundheitsförderungs-Strategie) inhaltlich unterstützt.

Im ersten Schritt werden im Juni 2022 Expertinnen und Experten eingeladen auf einer digitalen Beteiligungsplattform ihre Perspektiven zur Zukunft der Gesundheitsförderung einzubringen. Begleitend werden auf der Plattform im Rahmen des Bürger:innen-Dialogs zu Lebensqualität „Wo drückt der Schuh“ Bedarfe von Bürger:innen erfragt.

In drei Bürger:innen-Räten im Süden, Osten und Westen Österreichs werden schließlich Bedürfnisse von Bürger:innen im Detail besprochen und mit diesen Maßnahmenvorschläge erarbeitet. Teilnehmer:innen werden nach einem Zufallsprinzip ausgewählt und zu der zweitätigen Veranstaltung eingeladen. 
Mit Personen, für welche die Teilnahme an der zweitätigen Veranstaltung schwierig ist, werden zusätzlich Fokusgruppen veranstaltet; wie zum Beispiel Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen und ihre pflegenden Angehörigen, armutsgefährdete bzw. armutsbetroffene Menschen.

Die unterschiedlichen Perspektiven aller Stakeholder:innen werden bei der Veranstaltung Forum Zukunft Gesundheitsförderung am 11. Oktober und 12. Oktober 2022 zusammengebracht und Entscheidungsträger:innen vorgestellt. Ausgehend davon wird ein Empfehlungspapier für wirksame Maßnahmen im Bereich der Gesundheitsförderung ausgearbeitet. Entscheidungen werden auch auf der Beteilungsplattform publiziert und dort zur Diskussion gestellt.

Wir freuen uns, wenn auch Sie sich mit Ihrer Sichtweise und Ihrer Expertise auf der Beteiligungsplattform einbringen.

An dieser Stelle werden laufend Informationen zum Prozess sowie Hintergrunddokumente zur Gesundheitsförderung veröffentlicht.


Factsheets und Ergebnisse:

Factsheet Strategien für Gesundheitsfoerderung.pdf

Ergebnisse aus 2021

Video Bürger:innen-Dialog

FAQ Bürger:innen-Räte


Ihre Ansprechpartnerin:

Mag.a Dr.in Irina Vana