OIS-Impact Lab zum Thema „Caring Communities for Future“

In Kooperation mit der Ludwig Boltzmann Gesellschaft in Wien (Open Innovation in Science Center), organisiert das Kompetenzzentrum Zukunft Gesundheitsförderung ein Open Innovation in Science (OIS) Impact Lab „Caring Communities for Future“

Ziel ist es, unter Einbindung von Expertinnen und Experten aus Praxis, Zivilgesellschaft und Forschung, neue, in die Zukunft gerichtete, transdisziplinäre Perspektiven und Fragen zur Thematik „Caring Communities“ weiterzuentwickeln.

Expertinnen und Experten beraten das Impact Lab Caring Communities for Future und gestalten die inhaltlichen Rahmenbedingungen und Forschungsschwerpunkte,  Projektausschreibung, im Bereich Caring Communities maßgeblich mit.

In weiterer Folge bietet das Caring Communities for Future Lab auch Unterstützung zur Kollaboration und zum Aufbau von Kompetenzen und Strukturen sowie zur Netzwerkbildung von Akteurinnen und Akteuren und darüber hinaus.

Die Eckdaten zum Call:

  • Deadline: 14.10.2022
  • Budgetrahmen: min. 100.000 Euro pro Projekt
  • Antragsberechtigt: Wissenschaftliche Mitarbeiter:innen an Österreichischen Forschungsstätten sowie gemeinnützige Organisationen, die einen wissenschaftlichen Zweck verfolgen oder im Rahmen des Projekts mit Wissenschaftler:innen kooperieren
  • Themengebiet: Transdisziplinäre Forschung an der Schnittstelle von Gesundheitsförderung, Stadt- und Regionalentwicklung und Sozial- und Pflegewissenschaften
  • Sprache: Deutsch und Englisch
  • Projektstart und Dauer: Jänner 2023, 12-24 Monate

Alle Unterlagen und Einreichungstemplates der Projektausschreibung: Caring Communites for Future finden Sie hier.

Zudem gibt es eine OTS-Pressemitteilung zum Call.


Ihre Ansprechpartnerin im Kompetenzzentrum Zukunft Gesundheitsförderung: